Häufige Fragen

Wir haben die häufigsten Fragen mit entsprechenden Antworten zum Thema Bewerben und Arbeiten bei Securitas hier für Sie zusammengestellt.

Beschäftigungsanforderungen

Wie alt muss ich sein, um bei Securitas arbeiten zu können?

Laut GewO § 130 muss das 18. Lebensjahr vollendet sein (Volljährigkeit).

Ich möchte bei Securitas arbeiten, wie kann ich mich bewerben?

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über die Securitas-Online-Karriereplattform unter dem Punkt Jobs & Karriere [Link Offene Stellenangebote] mit Bewerbungsschreiben und Lebenslauf inklusive Foto. Bewerbungen, die nicht direkt über unsere Website eingehen, können leider nicht bearbeitet werden.

Gibt es eine obere Altersgrenze für die Arbeit bei Securitas?

Nein, bei Securitas gibt es eine hohe altersmäßige Durchmischung. Diversity hat insgesamt einen hohen Stellenwert: So freuen wir uns, dass das Securitas-Team derzeit aus rund einem Drittel Frauen - Tendenz steigend - und rund einem Viertel ArbeitnehmerInnen über 50 Jahren aus diversen Kulturkreisen besteht.

 

Lohn- und Arbeitsstunden

Wie ist die Bezahlung bei Securitas?

Die Bezahlung erfolgt nach dem Kollektivvertrag für das Bewachungsgewerbe (Zahlen auf Basis des aktuellen Kollektivvertrags 2020):

Verwendungsgruppe A – Wachdienst
Grundlohn € 9,43 brutto/Stunde, Einsatzzeiten zwischen 00:00 - 24:00 Uhr je nach Einteilung bis zu 12 Stunden, Mo - So

Verwendungsgruppe B – Service- und Sicherheitsdienst  
Grundlohn € 10,50 brutto/Stunde, Dienstzeiten je nach Kundenwunsch

Verwendungsgruppe C - Sonderdienst (Feuerwehr, Botschaften, etc.)
Grundlohn € 11,76 brutto/Stunde, Einsatzzeiten zwischen 00:00 - 24:00 Uhr, je nach Einteilung bis zu 12 Stunden, Mo - So

Verwendungsgruppe D – Mobiler Dienst (Revierstreife, etc.)
Grundlohn € 10,49 brutto/Stunde, Einsatzzeiten vorrangig zwischen 17 - 7 Uhr als Fahrer, maximal 10 Stunden im Dienst

Verwendungsgruppe E - Veranstaltungssicherheitsdienste
Grundlohn € 9,43 brutto/Stunde, Einsatzzeiten je nach Veranstaltung zwischen 00:00 - 24:00 Uhr, 4 - 12 Stunden möglich - meist nur geringfügig beschäftigt oder auf Teilzeitbasis

Verwendungsgruppe F – Flughafensicherheitsdienste
Grundlohn € 11,35 brutto/Stunde, Dienstzeiten je nach Flugplan, allgemein zwischen 04:00 - 24:00 Uhr.

Nachtzulage
Allen Wachorganen in allen Verwendungsgruppen gebührt für Dienste im täglichen Zeitraum von 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr eine Nachtzulage in der Höhe von 40 Cent pro Stunde.

Werde ich auch während der Einschulung bezahlt?

Die Einschulung am Objekt (Dienstplatz) wird laut Kollektivvertrag bezahlt.

Wie sind die Arbeitszeiten bei Securitas?

Tag-/Nacht-/Wechsel-/Kurz- oder Wochenenddienste sind je nach Anforderung des Kunden möglich.

Arbeite ich allein oder zusammen mit Kolleg*innen?

Beides ist möglich und hängt vom Dienstort und der Art der Tätigkeit ab.

 

Ausbildung

Benötige ich eine fachliche Basisausbildung, um bei Securitas zu arbeiten?

Grundsätzlich sind keine Vorkenntnisse notwendig. Eine 3-tägige interne Basisausbildung ist obligatorisch für alle neuen Mitarbeiter*innen. Bei bestimmten Verwendungsgruppen (z.B. Feuerwehr, Botschaft,…) sind einschlägige Ausbildungen notwendig und die entsprechenden Nachweise zu erbringen.

Wie kann ich an der Basisausbildung teilnehmen?

Die Einteilung zur Teilnahme an der Basisausbildung erfolgt durch den Vorgesetzten.

 

Auswahl- und Einstellungsverfahren

Welche Unterlagen muss ich zum Vorstellungsgespräch mitnehmen?

Bitte bringen Sie neben einem gültigen Lichtbildausweis auch einen aktuellen Lebenslauf mit neuem Foto mit.

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Die Recruiting-Verantwortlichen selektieren die vollständig eingereichten Bewerbungsunterlagen (mit Lebenslauf und Foto). Entspricht das Bewerberprofil nicht den Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle, wird der/die Bewerber*in über Negativbescheid bzw. Evidenzhaltung schriftlich verständigt.

Entspricht die Bewerbung unseren Anforderungen, erfolgt die Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch in der Regel telefonisch durch den Recruiting-Verantwortlichen. Vor Ort werden die Bewerber*innen ersucht, einen Bewerbungsbogen auszufüllen. Im Vorstellungsgespräch erfolgt ein erstes Kennenlernen.

In einem möglichen weiterführenden Gespräch mit dem zuständigen Objektmanager/Supervisor werden Details zu Aufgabenbereich, Anforderungen und Dienstvertrag besprochen.

Die Arbeitsbilder sind im Kollektivvertrag in den verschiedenen Verwendungsgruppen (Wachdienst, Service- und Sicherheitsdienst, Sonderdienst, Mobiler Dienst, Veranstaltungssicherheitsdienste) beschrieben.

Kontaktieren Sie uns.

Telefonisch sind wir für Sie unter +43 1 211 96 111 erreichbar.

Securitas Empfangsdienste

Sie haben Fragen?

Beim Aufruf des CAPTCHA-Bildes ist ein Fehler aufgetreten.

Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu. Klicken Sie hier, um unsere Datenschutzrichtlinie zu lesen.